Winterfeld (ds) l Rund 200 Läufer, Walker, Radfahrer und mit Rüdiger Bühmann und Bernd Gebert auch zwei Reiter starteten am Sonntag beim 45. Start in den Frühling des SV Winterfeld. Am Sportplatz hatte Cordula Röhl alle Teilnehmer noch mit einer Erwärmung gefordert. Bei besten äußeren Bedingungen hob der Ehrenvorsitzende Siegbert Klaffer dann die Startpistole. Klaffer hatte zuvor noch an die Anfänge der Laufbewegung erinnert. Am 26. Januar 1975 traten erstmals 84 Läufer zu dem Freizeitwettbewerb an. „Das war alles ganz spontan“, erinnerte sich das Urgestein des Sportvereins.

Das Helferteam um den heutigen Vorsitzenden Marno Schulz hatte neben dem Lauf noch viele Aktionen für Kinder auf die Beine gestellt. Eine Hüpfburg, das Glücksrad und ein Tauziehen sorgten für Spaß. Alle Sportler bekamen für ihren Fleiß zum Abschluss einen Teilnahme-Button. Gestärkt wurde sich bei Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

Foto: David Schröder